Pfarreiengemeinschaft Füssen

Gebetsgemeinschaft St. Mang

"Die Nähe zu Jesus hat unser Selbstbewusstsein gestärkt und uns erfolgreich durchs Leben geführt."

Wir sind eine Gemeinschaft von katholischen Männern, die seit mehr als 50 Jahren besteht und sich einmal im Monat zusammenfindet, um eine abendliche Stunde in Gebet, meditativer Stille und geistlichen Liedern zu verbringen.

Unsere Gemeinschaft geht auf die "Nächtliche Männer-Sühneanbetung" zurück und ist in dieser Form einmalig in unserer Diözese.
Sie ist eine Bewegung, die in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg aus der Erfahrung von unsäglichen Leiden und dem Bedürfnis nach Sühne und Befreiung entstanden ist.

Wenn heute auch der Bezug zur Geschichte nicht mehr vorherrscht, so ist doch das Bewusstsein geblieben, dass ein Leben mit Gott die Seele erhebt und das menschliche Miteinander harmonisiert.

Wir sind nicht so vermessen zu glauben, dass unser Beten die Welt unmittelbar und aktiv verändert. Wir meinen aber schon, dass die verwandelnde Kraft des Gebets bewirkt, dass wir Menschen uns nach der Lehre des Evangeliums verändern und damit auch die Welt in und um uns wohltuend beeinflussen; denn wir können das Gesellschaftliche nur dadurch verbessern, dass wir uns selbst verbessern.

In dieser Überzeugung treffen wir uns an jedem Donnerstag vor dem Herz-Jesu-Freitag um 19.00 Uhr in der Kirche Zu den Acht Seligkeiten, um uns dem Herrn zuzuwenden. Wenn Sie mit uns feiern wollen, sind Sie herzlich willkommen!

Kontakt

Peter Wieland
Telefon 08362 / 3220

Arnulf Lenzen
Telefon 08362 / 9391996

Termin

Donnerstag vor dem Herz-Jesu-Freitag um 19.00 Uhr in der Kirche Zu den Acht Seligkeiten.