Pfarreiengemeinschaft Füssen
zurück

Ein Tag im Kloster

Einblick in benediktinische Lebensweise

Samstag, 25. September 2021, 11.00-17.30 Uhr

Barockkloster St. Mang, Museum der Stadt Füssen

angeleitet von Abt Theodor Hausmann OSB, Benediktinerabtei St. Stephan, Augsburg
max. 20 Teilnehmer. Anmeldung an der Museumskasse (Tel. 08362-903-143, museum@fuessen.de) bis Donnerstag, 23. September

Unkostenbeitrag an der Museumskasse: 8,- €, Es gelten Maskenpflicht und 1,5 m Abstand

Freie Teilnahme für Schülerinnen und Schüler

Das Füssener Land wurde 1000 Jahre lang vom Benediktinerkloster St. Mang und seinen Mönchen geprägt. Seit der Säkularisierung von 1802 dient die ehemalige Klosterkirche St. Mang als Stadtpfarrkirche. Im ehemaligen Klostergebäude sind heute u.a. das Rathaus und das Museum der Stadt Füssen untergebracht.

Der „Tag im Kloster“ gibt allen Interessierten die Möglichkeit, die benediktinische Lebensweise kennenzulernen, die hier in Füssen so deutliche Spuren in der Architektur, Kunst und Musik hinterlassen hat. Der Augsburger Benediktinerabt Theodor Hausmann führt die Teilnehmer durch einen Tag, der gemäß der Regel des hl. Benedikt gegliedert wird in einen Wechsel zwischen Arbeit, Studium, Stundengebet, Gespräch und Schweigen.

Programm

11.00 Uhr        Begrüßung der Teilnehmer vor dem Refektorium

anschl. Klösterliche Räume und ihre Lebensbedeutung 1 (Refektorium, Bibliothek, Kapitelsaal)

12.00 Uhr        Ökumenisches Mittagslob (Sext) im Mönchschor der ehem. Klosterkirche und heutigen Stadtpfarrkirche St. Mang

anschl. Kapitel des Tages aus der Benediktsregel im Kapitelsaal

13.00 Uhr        Mittagspause (pandemiebedingt individuell in der Altstadt)

13.45 Uhr        Klösterliche Räume und ihre Lebensbedeutung 2 (Mönchszelle, Krypta)

14.15 Uhr        Lectio: Zeit zur persönlichen Lektüre im Refektorium und in der Stadtbibliothek

15.00 Uhr        Ökumenisches Lob (Non) im Mönchschor

16.00 Uhr       Gemeinsames Gespräch im Colloquium

17.00 Uhr        Ökumenisches Abendlob (Vesper) im Mönchschor

17.30 Uhr        Ende

zurück