Erstkommunion in Füssen

01.01.2024

Festlich-fröhlicher Gottesdienst in St. Mang

In der vollbesetzten Kirche St. Mang empfingen dreißig Kinder zum ersten Mal den Leib Christi - die Kommunion im Gottesdienst. Sie hatten sich auf verschiedene Art und Weise darauf vorbereitet. Brigitte Böck, pastorale Mitarbeiterin, erzählte, wie Jesus beim letzten Abendmahl mit seinen Jüngern das Brot und den Wein teilte und dabei die besonderen Worte sprach: "das bin ich; nehmt und esst". Pfarrer Frank Deuring fragte in seiner Predigt, was man braucht, um ein Brot zu backen. Die Mädchen und Jungen antworteten aus ihren Erfahrungen aus der Erstkommunionvorbereitung. Pfarrer Deuring wandte sich auch an die Eltern und sagte: "Um Jesus, das lebendige Brot, zu bekommen, brauchen wir nur zu kommen und uns für ihn zu öffnen, wie die Hände beim Kommunionempfang." Und so empfingen die Kinder im Kreis um den Altar dann auch die gewandelte Hostie. Dabei war es in der ganzen Kirche still. Im Lied "Jesus, deine Nähe macht mich froh", wurde vom Kinderchor, der den Gottesdienst musikalisch gestaltete, ein Antwortgebet auf diesen Moment der Kommunion gesungen. Pfarrer Frank Deuring dankte am Ende des Gottesdienstes den Eltern dafür, dass sie ihren Kindern Glauben ermöglichen und allen, die an der Erstkommunionvorbereitung und an der Gestaltung des Gottesdienstes beteiligt waren. Zum festlichen "Großer Gott, wir loben Dich" zogen alle hinaus, um im Kreis der Familie weiter zu feiern.